Veranstaltungsreihen

Nach oben

Ringvorlesung: Demokratie gestalten!

Herausforderungen für zentrale Handlungsfelder demokratischer Bildung
Öffentliche Vortragsreihe über demokratische Bildung in unterschiedlichen Handlungsfeldern


Termin

Jeweils donnerstags, 15. Oktober 2020 – 4. Februar 2021,
von 17.30 Uhr bis 19:00 Uhr


Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Diese Grundannahme der politischen Bildung ist im Jahr 2020 aktuell wie nie. Auf der einen Seite sind Gefährdungen der Grundfesten von Demokratie durch Rechtsextremismus, Islamismus sowie weitere un- und antidemokratische Haltungen, die zum Teil bis weit in die Mitte der Gesellschaft hineinreichen, in den letzten Jahr(zehnt)en unübersehbar geworden. Zum anderen ziehen vor allem erstarkende neue soziale Bewegungen, die insbesondere von Teilen der jungen Generation ge-tragen werden, wie etwa Fridays for future u.ä., in Zweifel, dass die etablierten parlamentarisch-demokratischen Verfahrensweisen globale Herausforderungen wie z. B. Klimawandel, Verteilungsgerechtigkeit und Fluchtmigration (oder neuerdings auch Pandemie-Bekämpfung) angemessen bewältigen können. 
 
Die durch solche Erscheinungsweisen ausgelöste Frage über die Zukunft der Demokratie wird inzwischen in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft kontrovers diskutiert. Die Veranstaltungsreihe „Demokratie gestalten!“ geht der Frage und den zentralen Herausforderungen in verschiedenen Handlungsfeldern nach. Wissenschaftliche und praktische Perspektiven wechseln sich dabei ab.
 

Details zu den einzelnen Veranstaltungen sowie die Links zu den jeweiligen Online-Räumen finden Sie in dem Gesamtprogramm der Vortragsreihe (PDF, Download)

Programm

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Demokratische Bildung – grundlegende Verständnisse.
Prof. Dr. Kurt Möller, Hochschule Esslingen
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 22. Oktober 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Zu Risiken und Nebenwirkungen demokratischer Bildung in der Schule
Prof. Dr. Anja Besand, Technische Universität Dresden
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 29. Oktober 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Demokratiebildung in Kindertageseinrichtungen. Begründungen, Arbeitsprinzipien, Forschungsergebnisse.
Prof. Dr. Benedikt Sturzenhecker, Universität Hamburg
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 5. November 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Zwischen Freiraum und Prävention. Politische Jugendbildung.
Dr. Helle Becker, Expertise & Kommunikation für Bildung
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 12. November 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Wie lässt sich eine demokratische Kultur in Kitas verankern?
Überlegungen auf der Grundlage des Ansatzes der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung©
Petra Wagner, Institut für den Situationsansatz
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 19. November 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Aufsuchende politische Bildung im ländlichen Raum: Grenzen und Chancen zur Stärkung 
demokratischer Strukturen.
Barbara Menke, Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben e.V.
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 26. November 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Braucht die Demokratie "gute Bürger*innen"?
Nationale und internationale Bürgerbilder als Herausforderung für die politische Bildung.
Benedikt Widmaier, Haus am Maiberg.
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 3. Dezember 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Kleine Arenen des Alltags.
Facetten der Demokratiebildung in der offenen und aufsuchenden Jugendarbeit.
Kai Dietrich, Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 10. Dezember 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Demokratische Bildung in der Hilfe zur Erziehung: 
vernachlässigtes Thema oder Selbstverständlichkeit? 
Dr. Liane Pluto, Deutsches Jugendinstitut
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 17. Dezember 2020, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Aneignung und Raum – die Themen demokratischer Bildung in der 
Offenen und Aufsuchenden Jugendarbeit.
Prof. Dr. Ulrich Deinet, Hochschule Düsseldorf
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 07. Januar 2021, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Demokratie gestalten! „Die können ja kommen, wenn sie was wollen.“
Jugendbeteiligung als Aufgabe der außerschulischen politischen Bildung.
Workshop. Angelika Barth, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 14. Januar 2021, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Demokratie in der totalen Institution?
Grenzen und Möglichkeiten demokratischer Bildung im (Jugend-)Strafvollzug.
Dr. Wolfgang Stelly, Universität Tübingen
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 21. Januar 2021, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Deradikalisierung und Seelsorge im Strafvollzug.
Pädagogisches Arbeiten mit religiös motivierten, gewaltbereiten und delinquenten Inhaftierten.
Cuma Ülger, Hakan Çelik, Husamuddin Meyer, Violence Prevention Network Hessen
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 28. Januar 2021, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Demokratie gestalten! Demokratische Bildung in der Schule.
Konzepte, Ansätze und normative Grundlagen in der Lehrer*innenbildung.
Sibylle Hoffmann, Dejan Mihalovic: Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg
Online-Raum (Webex)


Donnerstag, 4. Februar 2021, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Vermittlung politischer Partizipationserfahrungen in erzieherischen Hilfen
Friedhelm Evermann, Jugendhilfe St. Elisabeth, Dortmund
Online-Raum (Webex)
 

Kooperationspartner

Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung der Stadt Esslingen
Amt für Soziales, Integration und Sport der Stadt Esslingen
Anlauf- und Vernetzungsstelle gegen Rassismus, Gruppenbezogene 
Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus bei der LAGO e.V.
Evangelisches Bildungswerk
Jugendhaus Komma
Katholische Erwachsenenbildung
Landratsamt Esslingen – Fachberatung Kindertagesbetreuung
Landratsamt Esslingen – Kreisjugendreferat
Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Esslingen
Stadtjugendring Esslingen
Volkshochschule Esslingen
Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung
 

Nach oben

Stuttgarter Präventionsgespräche

Veranstaltungsreihe

Die Stuttgarter Präventionsgespräche veranstaltet das Team meX.  Zur Veranstaltungsreihe auf www.team-mex.de

Wie weiter?

Veranstaltungsreihe von Demokratie stärken

Wie weiter? – wenn man von Extremismusprävention spricht

Wie weiter? – wenn man von Radikalisierungen ausgeht

Wie weiter? – wenn verschiedene Konzepte aufeinanderprallen

Wie weiter? – wenn Inhalte nicht in bestimmte Begriffe passen

Wie weiter? – wenn Sicherheit zur Aufgabe pädagogischer Arbeit wird

Wie weiter? – wenn Wissenschaft auf Praxis stößt (und anders herum)

Wie weiter? – wenn Demokratiebildung zum Projekt wird


„Wie weiter?“. Die Veranstaltungsreihe der Stabsstelle "Demokratie stärken" möchte Fachdebatten aufgreifen. Sie richtet sich an Programmverantwortliche in den Bereichen Extremismusprävention, Demokratiebildung, politischer Bildung. Begriffe und Konzepte möchte die Reihe reflektieren.

Vergangene Veranstaltungen

Antimuslimischer Rassismus und Präventionsarbeit

07. Mai 2019 in Stuttgart

Antimuslimischer Rassismus und Präventionsarbeit

07. Mai 2019 in Stuttgart

Vortrag zur Radikalisierungsprävention

05. Februar 2019 in Stuttgart