Baden-Württemberg
gegen Menschenfeindlichkeit
und Rechtsextremismus.

 

Vortrag und Diskussion

Liane Bednarz: „Die Angstprediger: Wie rechte Christen Gesellschaft und Kirchen unterwandern“

Symbolbild Heimat. Foto: Photo by Hudson Hintze on unsplash.com.
Symbolbild Heimat. Foto: Photo by Hudson Hintze on unsplash.com.

Veranstaltungsdaten


Vortrag und Diskussion
Liane Bednarz: „Die Angstprediger: Wie rechte Christen Gesellschaft und Kirchen unterwandern“

Dienstag, 24. September 2019, 19:00 Uhr
LpB, Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wie weiter?“


 

Referentin: 

Dr. Liane Bednarz, Publizistin und Autorin

Zielgruppe:

Programmverantwortliche in den Bereichen Extremismusprävention, Radikalisierungsprävention, Antidiskriminierung, Demokratieförderung und politische Bildung und andere Interessierte

Veranstalter:
Anlauf- und Vernetzungsstelle gegen Rassismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus, Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung Baden-Württemberg., gefördert vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Ort:
LpB, Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart

Der Eingang zur LpB befindet sich in der Passage von der Lautenschlagerstraße zur Friedrichstraße. Bitte klingeln und mit dem Fahrstuhl ins 5. OG fahren. Dort werden Sie erwartet.

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Fahrtkosten werden nicht erstattet.

zum Programm (pdf)

Nach oben

Vortragsinhalt

Religion und Politik: Welchen Einfluss haben rechte Christen in Deutschland? Die Autorin Liane Bednarz beschreibt in ihrem politischen Debattenbuch, wie Teile der evangelischen, evangelikalen und katholischen Christen seit Jahren rechtes Gedankengut annehmen und verbreiten.

Sie sind in den Volkskirchen und in evangelikalen Gruppierungen zu Hause, haben klare Feindbilder und meinen, damit das christliche Abendland zu schützen. Sie kämpfen gegen die angebliche Islamisierung, gegen Zuwanderung und Migration, gegen die Ehe für alle, Homosexualität, Gender Mainstreaming, Gleichberechtigung und Abtreibung, ein zeitgemäßes Familienbild und zu liberale Haltungen in den großen Kirchen.

Rechte Christen sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Die Verbindungen zur rechten Szene sind zum Teil fließend; die Angstprediger zeigen bisweilen offene Sympathie für Pegida, die AfD und die vom Verfassungsschutz beobachtete Identitäre Bewegung. In ihrem Vortrag deckt Liane Bednarz die Netzwerke der rechten Christen auf, beschreibt ihre Feindbilder, Überzeugungen und Aktionsformen und warnt vor den gesellschaftlichen Konsequenzen dieser Instrumentalisierung von Religion.

Nach oben


Weitere Informationen: Veranstaltungsreihe "Wie weiter?"

Veranstaltungen zur Extremismus- und Radikalisierungsprävention, Antidiskriminierungsarbeit und Demokratieförderung

Symbolbild Hilfe. Foto: Photo by rawpixel on unsplash.com.
Symbolbild Hilfe. Foto: Photo by rawpixel on unsplash.com.