Baden-Württemberg
gegen Menschenfeindlichkeit
und Rechtsextremismus.

 

Radikalisierung mit neuen Technologien

Vortrag am 20. November 2019 im Hospitalhof in Stuttgart

Symbolbild Radikalisierung im Netz. Foto: Canva Pro.
Symbolbild Radikalisierung im Netz. Foto: Canva Pro.

Veranstaltungsdaten


Vortrag
Radikalisierungsmaschinen – Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren

Mittwoch, 20. November 2019
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart


Zielgruppe:
Alle Interessierten.

Ort:
Hospitalhof Stuttgart
Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Kosten:
Kostenfrei. Keine Anmeldung erforderlich.

Nach oben

Inhalt der Veranstaltung

Thema: Radikalisierung im Internet
Julia Ebner verfolgt hauptberuflich Extremisten. Undercover mischt sie sich unter Hacker, Terroristen, Trolle, Fundamentalisten und Verschwörer, sie kennt die Szenen von innen, von der Alt-Right-Bewegung bis zum sogenannten Islamischen Staat, online wie offline. Ihr Buch macht Radikalisierung fassbar, es ist Erfahrungsbericht, Analyse, unmissverständlicher Weckruf.


Als Extremismusforscherin stellen sich ihr folgende Fragen: Wie rekrutieren, wie mobilisieren Extremisten ihre Anhänger? Was ist ihre Vision der Zukunft? Mit welchen Mitteln wollen sie diese Vision erreichen? Um Antworten zu finden, schleust sich Julia Ebner ein in zwölf radikale Gruppierungen quer durch das ideologische Spektrum. Sozusagen von der anderen Seite beobachtet sie Planungen terroristischer Anschläge, Desinformationskampagnen, Einschüchterungsaktionen, Wahlmanipulationen. Sie erkennt, Radikalisierung folgt einem klaren Skript: Rekrutierung, Sozialisierung, Kommunikation, Mobilisierung, Angriff.
 

Die Referentin: Extremismusforscherin und Buchautorin
Julia Ebner ist Extremismusforscherin am Institute for Strategic Dialogue in London. Sie arbeitet mit zahlreichen Regierungsorganisationen und Polizeiorganen zusammen, sie ist Online-Extremismus-Beraterin der UN, NATO und der Weltbank.

Ein Vortrag der Stuttgarter Präventationsgespräche
Der Vortrag findet im Rahmen der Stuttgarter Präventionsgespräche, einer Kooperation der Fach- und Beratungsstelle INSIDE OUT, des Team meX der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und des Evangelischen Bildungszentrums Hospitalhof, statt.
 

Nach oben