Baden-Württemberg
gegen Menschenfeindlichkeit
und Rechtsextremismus.

 

Umgang mit Antisemitismus an Schulen

Fachtag "Wahrnehmen – Benennen – Handeln" am 5. Juli 2019

Ausgrenzung. Foto: Photo by Markus Spiske on unsplach.com
Ausgrenzung. Foto: Photo by Markus Spiske on unsplash.com

Fachtag "Wahrnehmen – Benennen – Handeln"


Freitag, 5. Juli 2019
09:00 Uhr

Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart

Anmeldung bis zum 17. Juni über das Kultusministerium


Judenfeindliche verbale und physische Angriffe im öffentlichen Raum, antisemitische
Karikaturen und Verschwörungsmythen im Internet - Antisemitismus ist ein gesamtgesellschaftliches Phänomen, das die Integrität und die Unversehrtheit und Sicherheit von Jüdinnen und Juden angreift sowie das gesamtgesellschaftliche demokratische Miteinander gefährdet.

Antisemitismus stellt auch Schulen in Baden-Württemberg vor gewaltige Herausforderungen. Wie können Lehrkräfte Antisemitismus in seinen modernen Erscheinungsformen erkennen und professionell dagegen handeln? Welche Rolle spielen dabei Unterrichtskonzepte, aber auch die eigenen, vielleicht unbewussten Zuschreibungen und Vorannahmen? Der Fachtag "Wahrnehmen – Benennen – Handeln, Umgang mit Antisemitismus an Schulen" möchte alle am Schulleben beteiligten Menschen unterstützen, einen kompetenten Umgang mit Antisemitismus zu finden, der auf einer Klarheit über Grundrechte und über den eigenen pädagogischen Auftrag der Demokratie- und Menschenrechtsbildung fußt.

zur Einladung

zum Programm

Veranstaltungsdaten

Zielgruppe:

  • Schulaufsichtsbeamtinnen und -beamte,
  • Schulleiterinnen und Schulleiter,
  • Lehrkräfte aller weiterführenden Schularten,
  • Fachberaterinnen und Fachberate,
  • Schul- und Unterrichtsentwicklung,
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Seminaren für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Stuttgart,
  • Schulpsychologinnen und Schulpsychologen,
  • Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter,
  • Präventionsbeauftragte,
  • Beratungslehrkräfte

Veranstalter:
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg

Ort:
Das Haus der Wirtschaft Baden Württemberg liegt im Zentrum der Landeshauptstadt Stuttgart, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Weiterführende Informationen zu Anfahrt finden Sie hier.

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos. Fahrtkosten werden nicht erstattet.

Anmeldung:
Ausschließlich online bis zum 17.06.2019 über das Anmeldetool des Kultusministeriums.

Nach oben